Der ‘Gotthelfhandel’ von 1913 war keineswegs nur ein ‘satirischer Scherz’, wie kürzlich im ‘Bund’ zu lesen war, sondern hätte durchaus ernstgenommen werden müssen. In meinem Essay ‘Wer war Gotthelf?’, der hier heruntergeladen werden kann, habe ich anhand einer Briefstelle von Bitzius gezeigt, dass Loosli mit seinen Vermutungen mit hoher Wahrscheinlichkeit doch recht hatte.